Kurt Gartlehner

Kurt Gartlehner

Ein Stimme Ein Berater

Beiträge zu 'Infrastruktur'

Solar Panels

6. April 2012

Die Innovation am Bau! Composite Panels

Erzeugung von Solarstrom + Wärmedämmung + integrierte Niederspannungsheizung

Aus Composite Material Produkte mit integrierter Solarstrom-Produktion herstellen. Die Panels sind auf Wunsch lichtdurchlässig, können in diversen Pastellfarben und in jeder gewünschten Form geliefert werden. Daher sind sie universell für Gebäude einsetzbar:

  • Wintergärten
  • Aussenwände
  • Türen und Fenster
  • Dächer
  • Fahrzeuge
  • Möbel

Großartiges Design!

Es können nicht nur transluszente und wärmegedämmte Panels hergestellt werden, die gratis Strom produzieren, sie sehen auch noch grossartig aus!

So funktioniert die Technologie:
Auf der Oberfläche ist eine höchst beständige, dünne und leichte Schicht aus organischem Material, die aus Sonnenlicht elektrischen Strom produziert. Unter dieser Schicht befindet sich eine Composite-Struktur mit durchsichtigem Fiberglas und durchsichtiges Kern-Isolationsmaterial, dessen Dicke den Wärmedämmeffekt bestimmt.

Warum diese Photovoltaik-Panels?
Photovoltaik produziert über den Tag verteilt mehr Energie als andere Lösungen. Die Panels produzieren auch bei schwachem Lichteinfall sauberen Strom, sie können an jedem Ort und in jedem Klima Strom produzieren. Die Technologie erlaubt , jede Art von Objekt, Bauteil, Form und Kontur zu produzieren und ersetzt traditionelle Oberflächenmaterialien für Gebäude.

Weitere Vorteile:

  • Sie spart Geld
  • integrierte Wärmedämmung und Stromerzeugung
  • gute Schalldämmung
  • Schöne Oberflächen
  • Lichtdiffusion und Verringerung von Hitze bei Sonneneinstrahlung
  • große Lichtdurchflutung
  • ästhetisch ansprechend
  • resistent gegen Kondensation
  • wahlweise durchsichtig oder undurchsichtig

Composite Panels für Neubau oder Sanierung: 

Es gibt viele ältere Gebäude, die nun perfekt isoliert werden können und dabei auch noch Strom produzieren. Jede Art von Wand, Dach und Fenster kann nun Energie produzieren und Geld sparen helfen. Diese neue Technologie generiert Strom nicht nur auf der südlich ausgerichteten Wand oder in einem perfekten Winkel zur Sonne, sie produziert Energie in jeglicher Ausrichtung. Und wir haben die Daten, die das beweisen. Vielleicht wussten Sie das nicht, aber es ist wahr: wir können nicht nur an sonnigen Tagen Energie produzieren, sondern auch wenn es bewölkt ist! Die Panele sind sehr einfach zu installieren. Sie sind optisch sehr ansprechend in jeder beliebigen Form, sind gut transportabel, sicher, einfach zu reinigen und extrem widerstandsfähig.

Solar Paneel: integrierte Wärmedämmung und Heizung 

Die Panels sind die ersten Wärmedämm-Panels mit integrierter solarer Stromerzeugung.

Sie bieten exzellente thermische Isolierung mit jedem beliebigen R-Wert.

Wandstärke:

  • 25 mm 0,60 W/m.K und R 4,8
  • 50 mm 0,34 W/m.K und R 10
  • 100 mm 0,20 W/m.K und R 20

 

Achtung: Auf Wunsch können Niederspannungs-Heizelemente in die Panels eingebaut werden, um darauf liegenden Schnee (oder Eis) zu schmelzen.

Die transparenten Solarpanels verbinden Innen mit Aussen: 

Bei Verwendung an Gebäuden schützen sie gegen Hitze und Kälte und sind undurchlässig für den schädlichen Teil der Sonnenstrahlung, bei voller Transparenz und somit einem uneingeschränkten Ausblick nach draussen. Die Ausleuchtung des Raumes wird dadurch nicht beeinträchtigt, das durchscheinende Tageslicht wird nicht verzerrt, was zu einer hellen und offenen Atmosphäre führt. In stark sonnenbeschienenen Räumen kann Beschattung und Isolierung helfen, die hohen Kosten für Klimaanlagen zu sparen.

Ästhetische Materialien und die Vielzahl an verfügbaren Farben ermöglichen eine breite Palette von Anwendungen.

Aufbau der Solar Panels:

solar_panel

solar_panel

Seit 1991 ist Gartlehner Vorsitzender des Vereins “Forschungs- und Ausbildungszentrum für Arbeit und Technik – FAZAT Steyr”

Kurt Gartlehner, Bürgermeister Hermann Leithenmayer und Walter Ortner gelang es, das FAZAT als erstes österreichisches regionales Innovationszentrum zu etablieren. Das FAZAT – Gebäude (3.500 m²) wurde durch Sanierung der alten Steyrer Waffenfabrik faktisch neu errichtet.

Seit 2004 heißt das Technologiezentrum TIC (Technology & Innovation Center) Steyr GmbH. Im FAZAT Gebäude ist heute die Fachhochschule Steyr eingemietet, am Stadtgut wurde ein modernes Technologiezentrum Steyr, das TIC Steyr neu errichtet. Seither belebt das TIC Steyr die Innovationskultur der Region und sorgt für Auf- und Ausbau der Infrastruktur am Stadtgut, mehr als 1200 neue Arbeitsplätze wurden geschaffen.

Der Verein FAZAT fördert aus Eigenmitteln innovative TIC-Projekte.

Funktion:

  • Obmann FAZAT
  • Aufsichtsrat TIC GmbH (unentgeltlich)
  • Aufsichtsrat Stadtgut GmbH (unentgeltlich)

Weiterführende Informationen: www.tic-steyr.at und www.stadtgut-steyr.at

LED Straßenleuchten

30. März 2012

Gartlehners erste Aktivität für Dr. Hocheggers Valora AG.  Eine Beteiligung an einer innovativen Wiener LED – Straßenleuchtenfirma wurde an die Valora AG herangetragen. Heute im Mehrheitsbesitz eines österreichischen Windparkbetreibers.

Weitere Informationen und eine Auswahl der Projektdokumente …

Bahnschwelle der Zukunft

30. März 2012

NEWS, April 2013: Fertigung der Vorserien – Prototypen

 

Bahnschwelle Beton
Bahnschwelle Holz
Bahnschwelle Composite

Streng vertrauliches F&E Projekt, Gartlehner will keine weiteren Infos ins Netz stellen.